Aufnahme-Indikationen

Unter psychosomatische Erkrankungen werden solche verstanden, die im Zusammenhang von Körper, Seele und sozialen Faktoren entstehen und oft chronisch werden. Sie zählen zu den häufigsten Erkrankungen in Deutschland. Wir behandeln in unserer Kirchberg-Klinik im Rahmen der Rehabilitation die meisten davon, denn aufgrund dieser Erkrankungen sind viele Patienten*innen von Arbeitsunfähigkeit und ihren Folgen betroffen. Viele haben es schwer mit der Bewältigung ihres Alltags.

Zu den Aufnahme-Indikationen für unsere Abteilung zählen:

Depressive Erkrankungen

  • Anpassungsstörungen
  • Erschöpfungsdepression nach eigenen Vorerkrankungen oder Erkrankungen von Familienangehörigen (z. B. aktuell in Verbindung mit Covid-19-Erkrankungen)
  • als Folge von eigenen Unfällen oder Unfällen von Familienangehörigen
  • als endogene Depression

Angsterkrankungen

  • generalisierte Angststörungen
  • wiederkehrende Panikattacken

Andere psychische Erkrankungen

  • Somatoforme Störungen (Erkrankungen, die ohne körperlichen Befund Beschwerden wie bei einer körperlichen Erkrankung verursachen)
  • Posttraumatische Störungen
  • Essstörungen
  • Zwangsstörungen
  • Schmerzstörungen
  • Persönlichkeitsstörungen

Psychosomatische Erkrankungen infolge chronischer Stressbelastungen 

Berufliche Über-/Unterforderungen, besondere familiäre oder persönliche Beziehungskonstellationen mit Folgen wie:

  • Problemen des Herz- und Kreislaufsystems
  • Bluthochdruck
  • Post-Covid-Syndrom
  • Verdauungsstörungen mit Erkrankungen wie z.B. Colitis ulcerosa oder Reizdarmsyndrom
  • Gewichtsproblemen
  • Problemen am Bewegungsapparat
  • Chronische Schmerzstörungen wie Spannungskopfschmerz oder Fibromyalgie
  • Tinnitus

Krankheitsbewältigung schwerer körperlicher Erkrankungen

  • nach überstandener Karzinomerkrankung
  • bei neurologischen Erkrankungen
  • nach schweren Krankheitsverläufen mit intensivmedizinischer Behandlung

Bei diesen Erkrankungen sollte vor der stationären Aufnahme die wesentliche körperliche Diagnostik von Fachärzten*innen unterschiedlicher medizinischer Fachbereiche bereits durchgeführt und gravierende organische Ursachen ausgeschlossen sein. Denn im Mittelpunkt der Rehabilitationsbehandlung von Erwachsenen mit psychosomatischen und psychischen Erkrankungen steht die Psychotherapie im Gruppen- und Einzelsetting. Für manche Behandlungen ist vorab eine körperliche Abklärung erforderlich, um richtig diagnostizieren und behandeln zu können.

Ausschluss von stationären Aufnahmen in unserer Klinik

Sollte im Kontext der Erkrankung ein vorrangig akutmedizinischer Behandlungsbedarf bestehen, so empfehlen wir eine Behandlung in einem psychiatrischen Krankenhaus. Situationen von akuter Suizidalität, akuten Psychosen oder Manien sowie aktuell nicht trockener/cleaner stoffgebundener Abhängigkeit können wir in unserer Klinik nicht behandeln. Emotionale Einsichts- und Introspektionsfähigkeit stellt die Grundvoraussetzung für unsere Behandlungsangebote dar.

Gollée GmbH & Co.
Kirchberg 7-11
37431 Bad Lauterberg

05524 859 0
05524 859 110
 This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.