Aufnahme-Indikationen

Erkrankungen des Bewegungsapparates gehören zu den häufigsten Erkrankungen und führen in der Arbeitswelt oft zu langer Arbeitsunfähigkeit. In unserer Klinik werden vor allem allgemeine Heilverfahren in der orthopädischen Rehabilitation nach Verordnung eines Facharztes stationär oder teilstationär.

Mit folgenden Indikationen sind Sie bei uns richtig:

nach Operationen oder radiologischen Interventionen

Wir sind spezialisiert auf die jüngeren, leistungsfähigen und weniger von verschiedenen Begleiterkrankungen betroffenen Patient*innen und Rehabilitanden*innen, die wir stationär, ganztags ambulant (teilstationär) und anschließend auch ambulant versorgen können. Wir wollen Sie auf Ihrem Weg in Alltag und Beruf begleiten. Anspruchsvolle Therapie- und Bewegungsangebote werden Sie wieder fit machen: Drinnen, draußen, zu Wasser und zu Land. Weil die Aquabehandlung eine wichtige Rolle im Therapieprozess spielt, konzentrieren wir uns auf die Nachbehandlung von minimalinvasiv durchgeführten Operationen oder ähnlichen Verfahren mit schnell verheilenden Wunden.

  • Arthroskopische Operationen am Schultergelenk z.B. bei Impingement-Syndrom, Rotatorenmanschettenverletzungen
  • Arthroskopische Operationen am Kniegelenk z.B. Kreuzbandchirurgie, komplizierte Meniskusoperationen usw.
  • Teilprothesen am Kniegelenk z.B. Schlittenprothese mit Gelenkerhaltung der übrigen Gelenkabschnitte
  • Totalendoprothesen am Knie- oder Hüftgelenk mit bereits verheilten Wunden und Vollbelastung
  • Kyphoplastiken bei Wirbelbrüchen
  • Bandscheibenoperationen minimalinvasiv versorgt
bei degenerativen Erkrankungen des Bewegungsapparates

Degenerativen Erkrankungen des Bewegungsapparates ist der große Überbegriff für jede Form von Verschleißerkrankungen an Knochen, Gelenken, Muskeln, Sehnen  und Bändern. Diese können u.a. durch Achsenfehlstellungen, durch entzündlich-rheumatische Grunderkrankungen oder durch Verletzungsfolgen auftreten. Beschwerden im Zusammenhang mit dem Stütz- und Bewegungsapparat sind nicht nur schmerzhaft und lästig für die Betroffenen, sondern  führen zu einem hohen Anteil von Arbeitsunfähigkeiten bei Menschen im Erwerbsleben. Wir behandeln deshalb folgende Erkrankungen:

  • Rückenschmerzen bei degenerativen Veränderungen der Hals-, Brust- und Lendenwirbelsäule
  • Rückenschmerzen mit neurologischen Ausfällen z.B. bei Bandscheibenvorfällen
  • Hüftgelenksarthrose
  • Kniegelenksarthrose
  • Schulterarthrose
bei Sport- und Unfallverletzungsfolgen

Sport- und Unfallverletzungsfolgen können den gesamten Bewegungsapparat betreffen und zu Behinderungen führen. Da unsere Fachärzte*innen aus der Orthopädie und Unfallchirurgie kommen, können wir alle Kombinationen nachbehandeln.

Gollée GmbH & Co.
Kirchberg 7-11
37431 Bad Lauterberg

05524 859 0
05524 859 110
 This email address is being protected from spambots. You need JavaScript enabled to view it.